tagesausflug_antikes_korinth_von_egialia_aus
besichtigung_des_apollo_tempels_im_antikesn_koritnh
die_überreste_des_apollo_tempels_im_antiken_korinth
ruinen_der_antiken_stadt_korinth
ruinen_der_antiken_korinth
ruinen_der_antiken_stadt_korinth
antikes_korinth_besuch_des_apostel_paulus
tagesauflug_zum_antiken_stadt_korinth
besuch_des_archäologischen_museum_in_korinth
im_archäologischen_museum_von_korinth
demetra_im_museum_von_alt_korinth
der_kanal_von_korinth_isthmus
previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider

Korinth

Korinth (Korinthos) und der Kanal von Korinth – Tagesausflug

Die Überreste des antiken Korinth und seine Akropolis (Akrokorinth), die Reste des Poseidontempels in Isthmia und der Kanal von Korinth sind einige der interessantesten Besuchsmöglichkeiten der nordöstlichen Peloponnes.

 Akrokorinth steht auf einem Kalksteinhügel (575 m) der zu den stärksten natürlichen Festungen Europas zählt. Der Gipfel ist von einer Mauer mit mehreren Festungen umschlossen. Im Afroditetempel, im Innern der Mauern, dienten tausende von Kurtesanen (religiöse Prostituierte) den Besuchern.

Die Altstadt: Ihrem Standpunkt, zwischen den beiden Meeren, verdankt sie die überdurchschnittlich starke Stellung im kommerziellen Verkehr zwischen Europa und Asien mit ihren beiden Häfen: Lechaion an der Bucht von Korinth und Kechreai am Saronischen Golf. Der Tyrann Periander, einer der sieben Weisen, der 44 Jahre (629-585 v.Chr.) regierte, zog damals viele Intellektuelle an. 146 v. Chr. wurde die Stadt durch den Römer Mummius total zerstört. Hundert Jahre später erbaute Julius Cäsar dort eine Kolonie für Veteranen. Der Apostel Paulus predigte hier das Evangelium und gründete während seines 18 monatigen Aufenthalts dort eine Kirche.

Isthmia: Der Poseidontempel, eines der 4 panhellenischen Heiligtümer war berühmt, für die dort alle zwei Jahre stattfindenden Festspiele zu Ehren eines griechischen Helden.

Der Kanal von Korinth: Im Altertum wurde der Diolkos, eine gepflasterte Helling, genutzt, um die Schiffe von einer Kanalseite zur anderen zu ziehen. Die Idee des Kanalbaues entstammt schon der Zeit Perianders und wurde schließlich im späten 19. Jh. in die Tat umgesetzt.

Korinth mit dem Kanal liegen nur ca. 100 km von Harmony entfernt und sind über die Nationalstraße in etwa einer Stunde Fahrt zu erreichen.

BOOK NOW